Wie alles Begann.....

von Filipe Ribas

Liebe Freunde der Brauereigaststätte,

 

Not macht Erfinderisch.....

Aus diesem Grund haben wir unseren lang ersehnten Wunsch in die Tat umgesetzt
und fanden durch den gezwungen Stillstand endlich die Zeit uns um das Thema Foodpairing und eigene Produkte zu kümmern.

Aber eins nach dem anderen.
Nach dem Lockdown im März und der damit verbundenen Schließung unserer Gaststätte haben wir uns zunächst mit kleineren Reparaturarbeiten in der BG, unseren Kindern sowie der intensiven Gartenarbeit zu Hause ausgetobt.
Dabei konnten wir unseren Gedanken freien Lauf lassen und über einiges Nachdenken, Ideen weiterentwickeln und anfangen auch das ein oder andere mal zu recherchieren und auszuprobieren.

Da unsere Leidenschaft zu guten Produkten, der Region aber auch der Anspruch an eine sehr hohe Qualität immer im Vordergrund stehen,
war es gar nicht so einfach regionale Manufakturen zu finden welche mit uns zusammen an der Entwicklung unserer Kreationen arbeiten.

Als erstes haben wir uns mit dem Thema Senf beschäftigt und sind
mit der Remstaler Senfmanufaktur auf einen richtig tollen Produzenten für unseren BierSenf gestoßen. 
Die Familie Schärtel arbeitet auf höchstem Niveau, die Qualität der Produkte steht bei Ihnen ebenso im Fokus wie bei uns.
Nach einem sehr interessanten Termin und einer kleinen Verkostung waren wir uns schnell einig wie der Senf schmecken und aussehen soll.

Hierbei haben wir uns dann auch zufällig über Gewürzmischungen unterhalten wie z.B. Marinaden zum Grillen, eine Gewürzmischung für Fleischküchle und vieles mehr. Das nächste Projekt war geboren.

Anschließend ging es dann relativ fix.
Nach ca. vier Wochen konnten wir dann unseren eigenen BierSenf bereits in Händen halten und mit dem Verkauf beginnen. 
Wir waren von der positiven Resonanz unserer Gäste überwältigt, es erfüllt uns mit Stolz wie gut der Senf ankommt. 

Aktuell arbeiten wir an der Entwicklung weiterer Produkte bzw. das ein oder andere befindet sich schon in der Produktion.

Seit gespannt was noch kommt......

Es grüßt

Steffi und Filipe Ribas- Heredia